Welpenschule

 

„Man muss etwas wirklich ernst nehmen, wenn man irgendein Vergnügen am Leben haben will.“

Oscar Wilde

 

Wenn ein Welpe nach Hause kommt beginnt eine neue Zeit. Eine sehr wichtige Zeit. Für eine harmonische Zukunft miteinander, ist es äußerst wichtig, schon so für wie möglich am Aufbau einer Mensch – Hund – Beziehung zu arbeiten. Durch Vertrauen und herzlicher Zuneigung wird der Welpe auf sein Leben in unserem Alltag vorbereitet. Ein mentales Band zwischen Hund und Halter wird geknüpft. In den ersten Wochen wäre es fatal, diesen sensiblen Prozess durch negative Einflüsse von außen zu stören. Als Hundetrainer lehne ich „Welpenspielgruppen“ ab. Sie verbreiten Unruhe, wirken hemmend beim Beziehungsaufbau und ergeben zudem auch sozial-biologisch keinerlei Sinn. Der Welpe lernt nur andere Hunde zu mobben oder erfährt selbst gemobbt zu werden. Ein Rezept für zukünftige Problemhunde.


Mit dem Lernkonzept von DOGMA - Hundetrainer lernen Welpen und Junghunde positiv mit ihrem Halter zu interagieren, sowie selbstbewusst und sicher dem Alltag zu begegnen.
 

Welpenschule
 

 

Welpen ab Woche 8

Kursinhalt:

  • Sitz und Bleiben
  • Steh und Bleiben
  • Platz und Bleiben
  • Sitz-Platz-Steh


Kursdauer:

4 x 60 Min.

Junghunde ab Woche 12

Kursinhalt:

  • das RUHIGE Sitzen
  • Freiablage
  • sicherer Rückruf
  • Leinenführigkeit
  • Begegnungen im Alltag

Kursdauer:

10 x 60 Min.